Volksschule

Volksschule7537 Neuberg im Burgenland, Hauptplatz 3

Telefon: +43/664/88 495 191
e-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Schulleitung: Volksschuldirektor Karl Knor

Im Jahre 1964 wurde vom Gemeinderat der Volksschulneubau beschlossen. Die Weihe des neuen Volksschulgebäudes fand am 21. April 1968 statt.

 

Bildungsserver Burgenland: Schulführer mit Informationen und News

Aktuelles

Gemüse gibt Power und macht schlauer

Drucken
Veröffentlicht am Montag, 18. Dezember 2017

Gerade vor den Weihnachtsfeiertagen, wo allerlei Schlemmereien und Leckereien auf die Menschen warten, hat man sich in der Volksschule Neuberg im Burgenland/Nova Gora mit dem Thema "Gemüse gibt Power und macht schlauer - Geschmackschule Gemüse" beschäftigt.

Seminarbäuerin Ute Becher erläuterte dabei den Kindern die Lebensmittel, wo wir zwischen Nahrungs- und Genussmitteln unterscheiden. Die Bedeutung von Obst und Gemüse für die Ernährung hervorgehoben. Man beschäftigte sich mit dem Ursprung "Gemüse", dem Anbau bzw. dem Einkaufen von Gemüse und dem saisonalen Kalender.

Im praktischen Teil war man dem Gemüse auf der Spur und versuchte die Gemüsefamilien zu erkennen. Bei einer Feinschmecker-Rallye ging es darum Gemüse mit allen 5 Sinnen zu entdecken. Aber auch die gemeinsame Zubereitung von Gemüse und Verkostung stand auf der Tagesordnung. Die Kids waren beeindruckt vom informativen und lehrreichen Vormittag.

Tanzprobe WEIHNACHTSTHEATER

Drucken
Veröffentlicht am Dienstag, 05. Dezember 2017

Kooperation Kindergarten und Schule

Drucken
Veröffentlicht am Montag, 04. Dezember 2017

Ein gelungener Start in die Schule beeinflusst die schulische Laufbahn in der Grundschule und darüber hinaus positiv. Ein besonderes Augenmerk auf den Übergang zum Schulkind ist daher gerechtfertigt und notwendig. Daher ist man in den Neuberger Bildungseinrichtungen Kindergarten und Schule sehr darum bemüht, diesen Übergang von der vorschulischen Einrichtung Kindergarten in das Bildungssystem Schule so zu gestalten, dass er reibungslos funktioniert. Das ganze Jahr über wird an gemeinsamen Projekten gearbeitet. Diese gemeinsame Arbeit an der Schnittstelle vom Kindergarten zur Schule wird jetzt im Advent zum Beispiel wöchentlich so gemacht, dass die kommenden Schulanfänger gemeinsam mit den Schulkindern eine stimmungsvolle Stunde verbringen. Unterstützt werden die PädagogInnen dabei von PSI a.D. Reg.Rat Robert Novakovits. So liest er im Rahmen dieser Einheit in der Kirche eine Erzählung aus seinem neuesten Buch "Neuberger Adventgeschichten" vor, erklärt ihnen Teile und Elemente der Pfarrkirche und beantwortet auch Fragen dazu. Die Kinder haben die erste Einheit bereits sehr genossen. Groß und Klein war gleichauf begeistert und zusammen freut man sich schon auf die nächste Veranstaltung.

Ein weiteres Übergansprojekt findet auch im Rahmen der "neuromotorischen Übungen mit dem Ball" statt, wo die Kindergartenkinder gemeinsam mit den Kindern der Grundstufe der Volksschule ab dem Frühjahr Übungen machen werden. Ebenfalls kooperiert wird mit dem Wurzelwerk, wo man im Rahmen des Projektes "Der Wald in den Jahreszeiten" einen gemeinsamen Weg beschreiten wird.

Buchvorstellung "Neuberger Adventgeschichten"

Drucken
Veröffentlicht am Sonntag, 26. November 2017

Am Sonntag, dem 26. November 2017 war es so weit. In der Pfarrkirche Neuberg wurden die "Neuberger Adventgeschichten" präsentiert. Dabei handelt es sich um ein Buch mit 24 Geschichten, die vom Neuberger Pflichtschulinspektor in Ruhe Reg.Rat Robert Novakovits verfasst wurden. Dazu wurden die Geschichten von Karl Knor ins Burgenländisch-Kroatische übersetzt, so dass das Buch zweisprachig ist. Illustriert wurden die Adventgeschichten von den Kindern der örtlichen Volksschule.

Zahlreiche Gäste kamen zur Präsentation in die Pfarrkirche an diesem Sonntag-Nachmittag. Seitens der Pfarre begrüßte Ratsvikar Arnold Boisits die Gäste, ehe der Autor Robert Novakovits seinen Beweggrund, das Buch zu schreiben skizzierte und den Inhalt kurz vorstellte.

Im Mittelpunkt der Adventgeschichten steht die kleine Eli, die gemeinsam mit ihrer Mutter und den Großeltern in einem gemeinsamen Haushalt aufwächst. Da die Großeltern sehr engagiert in der Pfarre sind, ist das kleine Mädchen mit den beiden oft in der Neuberger Pfarrkirche. Das große Wandbild im Altarraum fasziniert das Kind. Und so drehen sich auch viele Geschichten rund um Personen auf diesem Bild, aber auch um diverse Bräuche und Feiern die es in der Gemeinde gibt.

Im Rahmen der Präsentation lasen des Autor Robert Novakovits einen deutschsprachigen Text aus der Geschichte vor und Karl Knor einen burgenländisch-kroatischen Text. Die Schulkinder der Volksschule Neuberg umrahmten die Buchvorstellung mit vier Länder. Begleitet wurden sie dabei von ihren LehrerInnen. Nachdem das Buch in der Kirche aus der Taufe gehoben wurde, lud der Elternverein rund um Obfrau Angelika Neubauer alle Gäste zu einer Jause in die Volksschule ein. Hier gab es auch die Gelegenheit zum Bucherwerb. In der Folge wird man das Buch bei den ortsüblichen Verkaufsstellen in Neuberg und beim Autor selbst erhalten. Der Erlös aus dem Buchverkauf wird für die Renovierung der Pfarrkirche Neuberg gespendet, die im kommenden Jahr ihr 130-jähriges Bestandsjubiläum feiert.


Pezentacija knjige "Novogorske adventske povidajke"

U nedilju, 26. novembra 2017., je bilo tako daleko. U farskoj crkvi u Novoj Gori prikazani su "Novogorske adventske povidajke". Govori se o knjigi koja sadržava 24 priče koje je napisao novogorac školski inšpektor u mirovini vladski svjetnik Robert Novaković. Priče je prevodio na gradišćanski hrvatski jezik Karl Knor, pa je knjiga dvojezična. Adventske povidajke su ilustrirala dica lokalne osnovne škole.

U crikvu su nedilju otpodne došli brojni gosti. Prezuš crikvenoga tanača Arnold Boišić pozdravio je goste. Potom je autor Robert Novaković razložio svoju motivaciju za pisanje knjige i ukratko predstavio sadržaj.

U centru Adventskih povidajkov je mala Eli, koja odraste zajedno sa svojom majkom i babom i didom u skupnom stanu. Budući da su baba i dida vrlo uključeni u faru, divojčica dojde čudakrat u novogorsku crikvu. Veliki fresko na zidi u svetištu fascinira dite. I tako se i mnoge povidajke širu oko ljudi na ovoj sliki, ali i na različne običaje i proslave koje postoju u selu.

Pri predstavljanju je autor Robert Novaković pročitao nimški tekst i Karl Knor gradišćanski-hrvatski tekst. Školarice i školari osnovne škole Nova Gora su jačili četire pjesme. Oni su bili u pratnji njihovih učiteljic. Po predstave knjige u crikvi je pozvalo roditeljsko društvo oko predsjednice Angelike Neubauer sve goste na južinu u osnovnu školu. Ovde su si gosti mogli i kupiti knjigu. Prihod od prodaje knjige bit će dorovan za obnovu farske crikve, koja će slaviti svoju 130. obljetnicu gradjenja u dojdućem ljetu. Foto: v.l.n.r. Dica OŠ Neuberg s načelnikom magistrom Tomas Novoszel, učiteljica Sindy Reindl, učiteljica Cathrin Orovits, predsjednica roditeljskoga društva Angelika Neubauer, ravnatelj škole Karl Knor, vladski savjetnik Robert Novakovii i prezuš crikvenoga tanača Arnold Boišić. Foto: v.l.n.r.: Kinder der Volksschule Neuberg mit Bürgermeister Mag. Thomas Novoszel, Lehrerin Sindy Reindl, Lehrerin Cathrin Orovits, Elternvereinsobfrau Angelika Neubauer, VDir. Karl Knor, Reg.Rat. Robert Novakovits und Ratsvikar Arnold Boisits.

Partner

Copyright © 2018 Gemeinde Neuberg im Burgenland. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.