Volksschule

Volksschule7537 Neuberg im Burgenland, Hauptplatz 3

Telefon: +43/664/88 495 191
e-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Schulleitung: Volksschuldirektor Karl Knor

Im Jahre 1964 wurde vom Gemeinderat der Volksschulneubau beschlossen. Die Weihe des neuen Volksschulgebäudes fand am 21. April 1968 statt.

 

Bildungsserver Burgenland: Schulführer mit Informationen und News

Aktuelles

Erstkommunion

Drucken
Veröffentlicht am Sonntag, 24. April 2016

Am Sonntag, dem 24. April fand in der Pfarre Neuberg das Fest der Heiligen Erstkommunion statt. Ortspfarrer Josip Banfic spendeten an diesem Tag vier Kindern aus der 2. Schulstufe der örtlichen Volksschule dieses Sakrament. Begleitet von vielen Gläubigen empfingen Jonas Ivancsics, Fiona Hemerle, Leonie Konrad und Evelin Strobl zum ersten Mal die Hostie.

Die Festmesse wurde musikalisch gestaltet von den Kindern der Volksschule Neuberg, begleitet von den Lehrern. Im Anschluss an die Erstkommunion gab es eine Agape in der Schule.

Volksschulkinder schreiben eigenes Buch

Drucken
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. April 2016

Auf neuen Wegen wandelt wieder einmal die Volksschule Neuberg/Nova Gora. Um die Lesefreude und die Lesekompetenz der Kinder zu stärken bzw. um die Freude am kreativen Gestalten mit Sprache zu wecken, wurden von den Kindern der Volksschule Neuberg im Rahmen eines Projektes  Wintergeschichten verfasst. Dabei wurden klassenübergreifend Kleingruppen zusammengestellt, in denen gemeinsam gearbeitet wurde. So entstanden einige schöne Wintergeschichten. Aber auch die künstlerische Arbeit wurde dabei forciert. Die Buchillustrationen wurden von den Kindern selbst gemacht. Da die Volksschule Neuberg/Nova Gora eine zweisprachige Schule ist, wurden die Texte auch in die burgenländisch-kroatische Sprache übersetzt. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit für beide Fächer (Deutsch und Kroatisch) das vorliegende Werk als Lesebuch zu verwenden. Außerdem soll die Anordnung von beiden Texten auf einer Seite (oben deutscher Text, darunter der koratische Text) das Erlernen der zweiten Sprache erleichtern.

Besuch vom Zivilschutzverband

Drucken
Veröffentlicht am Mittwoch, 06. April 2016

Herr Walter Hofer vom Burgenländischen Zivilschutzverband besuchte am 6.April die Volksschule Neuberg. Auf gekonnte Art und Weise brachte er denKindern wichtige Sicherheitstipps näher, damit sie sich beiverschiedenen Gefahren und Katastrophen richtig verhalten können. Auchdie Notrufnummern wurden wieder einmal ins Bewusstsein gerufen. DieKinder der 3. und 4. Schulstufe waren mit Eifer bei der Sache und habenviele wichtige und wertvolle Tipps erhalten.

Müllvermeidung will gelernt sein

Drucken
Veröffentlicht am Mittwoch, 30. März 2016

Ein Ziel der Volksschule Neuberg/Nova Gora ist es, den Lehrstoff durchlebendigen Unterricht nach zeitgemäßen Erfordernissen zu vermitteln. Umbereits die jüngsten Gemeindebürger für das Thema Müllvermeidung zusensibilisieren, war kürzlich Herr Helmut Sampt, Abfallberater desBurgenländischen Müllverbandes, Gast in der Volksschule. Mit seinem"Abfallkoffer" brachte er den Kindern das Thema Müllvermeidung undRecycling näher. Im Mittelpunkt standen dabei Handys, Computer, Laptops,Elektrogeräte und Kabeln. Anhand von vielen Exponaten erklärte Herr Samtden Kids den Aufbau dieser Geräte und Kabeln, deren Zusammensetzung,machte auf Giftstoffe aufmerksam und erklärte, welche Teilewiederverwertet werden können. Auch das richtige Trennen der Altstoffewurde besprochen.

Das primäre Ziel der intensiven Bemühungen im Bereich der Abfallberatungist es, bei der Bevölkerung die Grundlage für ökologisch sinnvollesHandeln und Verhalten zu legen. Je früher der Mensch mit diesenErfahrungen konfrontiert ist, desto größer sind die Chancen auf eineerfolgreiche Umsetzung. Aus diesem Grund stellen die Kinder undJugendlichen eine ganz besondere Zielgruppe dar. Gerade in den jungenJahren werden Charaktereigenschaften, Werte und Normen ausgebildet. Esist daher notwendig, die bei jungen Menschen von Natur aus angelegtepositive Einstellung zur Natur und zum Umweltschutz entsprechend weiterzu entwickeln. Die Kinder müssen so früh wie möglich erkennen, dassunsere technischen und intellektuellen Möglichkeiten auch ein besondersverantwortungsvolles Handeln gegenüber unserer Umwelt erfordern. Durchdiesen Workshop mit Herrn Helmut Sampt wurde ein erster Schritt fürviele Kinder in die richtige Richtung gesetzt.

Copyright © 2021 Gemeinde Neuberg im Burgenland. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.